Aspire 1360 Fragen zum BIOS

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von Pstrike87, 27. März 2009.

  1. Hallo erst mal, also mein Problem ist, seit ein paar Tagen tut sich nichts mehr an meinen Laptop, außer das sich das Bios beim Hochfahren mit piepen meldet (lang, kurz, kurz). Kleine Info noch, der Laptop wurde durch gedrückt halten der Powertaste ausgeschaltet, da sich davor das System aufgehängt hatte und nicht anderes mehr zumachen war.
    Jetzt wollte ich fragen, wie komm ich ans Bios dran, um es zb zu reseten, weil ich glaube das es sich einfach nur eine falsche Einstellung hinein geschlichen hatte und iwi die Graka deaktiviert hatte, denke ich mal.
    Ich hatte schon versucht es mit den J1 Jumper das Bios zu reseten, nur gibt es den Jumper nicht aufn Board bei mir.
    Hat jemand noch eine Idee was man da machen kann, dass das Ding wieder läuft?!
    LG Paul
     
  2. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Search for option ROMs. One long, two short
    beeps on checksum failure.

    Das ist nichts Schlimmes.

    Nach dem Einschalten mehrmals F2 drücken,
    nach dem F2-Drücken länger warten,
    dann F9, dann F10.

    Evtl. mehrmals wiederholen.

    Bitte um Feedback!
     
  3. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Danke für die schnelle Antwort, nur viel hat die dann doch net geholfen.
    Denn auch wenn ich nach drücken der f9 taste den Default zustand lade und mit f10 es versuche dann zu speichern(glaube das ich das mache), kommt nach den Neustart wieder die gleichen piep Töne und der Monitor bleibt immer noch schwarz.:(
     
  4. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Verschiedene Quellen sprechen bei der genannten Beep-Reihenfolge auch von defekten Speicherriegeln und Grafikkarte.

    Versuch' mal das Notebook mit nur einem bzw. einem anderen Speicher zu booten.

    cheers, Swordfish
     
  5. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Mit der F2-Taste "spielen" - häüfig und länger drücken.
     
  6. AW: Aspire 1360 bios frage!

    @ Swordfish
    Hätte ich gewusst dass das piepen auch was mit den Speicherriegeln zu tun hat, hätte ich auch gleich danach geschaut, weil die mir in letzter zeit auch Probleme gemacht hatten, dachte es heißt nur das was mit der graka nicht stimmt.
    Hab die jetzt mal so getauscht das das system jetzt schon mal startet. Jetzt muss ich selber vill XP neu aufsetzen, da es mitn Bluescreen startet aber das ist ja schon mal kein Problem mehr.
    Vielen Dank für die Hilfe. LG Paul
     
  7. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Wenn Du einen defekten DIMM vermutest, empfehle ich Dir dringend Riegel für Riegel einzeln mit Memtest zu prüfen.

    cheers, Swordfish
     
  8. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Ja das werde ich die tage mal machen, wenn ich mal zeit habe werde ich mich mal dahinter setzen und alles auch mal durchchecken und mal schauen was das Ding noch so für Probleme hat. LG Paul
     
  9. AW: Aspire 1360 bios frage!

    habe das problem gelöst. man benötigt die phoenix crisis disk (gibt es im internet zum download) und ein diskettenlaufwerk (intern oder usb). das programm erzeugt dann eine diskette auf die man die richtige bios datei kopiert (das dummy bios auf der diskette ersetzten, muss genau derselbe name sein, also die biosdatei umbenennen!).

    dann schliesst man das laufwerk an den ausgeschalteten laptop an, legt die diskette ein, drückt "fn + esc" und schaltet dabei den laptop ein. wenn es anfängt zu piepen die tasten loslassen. nun wartet man einige zeit, irgendwann hört das piepen dann auf und der laptop startet sich neu. falls er sich nicht von selbst neu startet einfach selber neu starten.
     
  10. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Ich habe das gleiche Problem und mühe mich nun schon seit mehr als einer Stunde mit F2, F9 und F10 ab, ohne dass eine Reaktion erkennbar wäre. Ich würde es gerne mit dem BIOS Recovery versuchen. Mir liegt aber leider kein Backup vor. Habe auch das Acer Aspire 1360 - würdest du mir die von dir benutzte Datei zusenden?
     
  11. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Danke für die rasche Hilfe. Lag mir auch schon alles vor. Ich war nur etwas irritiert, weil in der Beschreibung für das Recovery-Tool steht, man bräuchte unbedingt das zum Gerät passende BIOS-File mit Endung WPH. Aber ich seh gerade, dass das im Download enthalten ist. Dann wünscht mir mal viel Glück. Ich werde den Erfolg oder Misserfolg posten.
     
  12. AW: Aspire 1360 bios frage!

    In welchem!? Du brauchst schon das BIOS für Dein Gerät...

    cheers, Swordfish
     
  13. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Im BIOS-Download auf der Acer-Website zum Aspire 1360 (v1.11) findet sich eine EXTV111.WPH und eine UMAV111.WPH. Ich hoffe doch sehr, dass mir Acer keinen Blödsinn zur Verfügung stellt ;-)
    In einigen Tagen kommt das USB-Floppy an. Bis dahin bin ich für alle deine (eure) Anregungen offen. Danach wird's ernst.
     
  14. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Viel Glück!

    cheers, Swordfish
     
  15. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Hallo,

    ich habe auch bei einem Acer 1360 Aspire das neuste Flash (v1.15) eingespielt mit dem Windows Tool von der Acer Seite. Reboot. Dannach immer nur Piepen vom Bios bei schwarzem Bildschirm. Einmal Lang, zweimal Kurz.

    Lösung war:
    * USB Diskettenlaufwerk kaufen (30 Euro ;-(() + Diskette
    * Bootdisc mit Crisis Recovery Disk für Acer Aspire 1694 WLMi erstellen und EXTV108.WPH als bios.wph aud der Diskette überschreiben.
    * Dann Funktion und Escape gedrückt halten.. nix passiert, denn ich musste doch tatsächlich das Ding noch aufschrauben und den Jumper für den Boot Block SW2 setzen. Dann hat er das Bios von der Diskette geladen. Ausgemacht und dann den Schalter SW2 wieder zurückgesetzt und er hat wieder ein funktionierendes Bios und bootet.

    Die Url wie man an die DIP Switches kommt:
    Removing Bios Hardware Password and Boot Block on Acer Aspire 1360 Sid? What is he on about now?

    Die Schalter sitzen unter der Tastatur. Daneben gibt es auch einen Schalter zum Zurücksetzen des BIOS Passworts! ;-) Schöne Hardware.

    --
    Alexander Pietsch
     
  16. #17 ToMa, 14. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2009
    AW: Aspire 1360 bios frage!

    Wollte gerade mein kleines HowTo loswerden, da ist mir alexander.pietsch zuvorgekommen :)..........Also mit Tastendrückerei kam ich auch nicht weiter, aber nach Aufschrauben, Entfernen der Tastatur und Umlegen der Dip-Schalter wurde das BIOS blind geflasht und der Laptop lebt wieder...........Das Aufschrauben hört sich wilder an, als es ist. Man löst rechts und links vorsichtig die Abdeckungen, unter denen jeweils eine kleine Kreuz-Schraube zum Vorschein kommt. Diese entfernen und dann kann man die schwarze obere Abdeckung nach oben schieben, um die Tastatur frei zu bekommen. Unter der findet man dann den DIP-Schalter...........Jetzt wisch ich mir erstmal den Schweiß von der Stirn...........Danke nochmals an alle Helfer!!!..........PS: BIOS blind flashen, aber hier keinen Zeilenumbruch hinbekommen - tststs ;-)
     
  17. AW: Aspire 1360 bios frage!

    moin

    hab grad ein 1360 (1362LC) von einem Bekannten um WinXP neu zu installieren,

    das bios ist derzeit v.1.09

    da ich ein fan der updates bin ;-) , möchte ich gern auf die v.1.15 gehen, leider funkt die .exe file beim Starten nicht sauber, es kommt ein "wrong model ID type error" , das bios scheint fürs Aspire 1520 und auch 1360 geeignet zu sein (laut readme.txt).

    wenn ich auf der deutschen seite im downloadbereich die File " BIOS_v1.15(2).zip " sauge, dann kommt o.g. Fehler .

    Ein bisschen gesucht, findet sich auf dem FTP von Acer die Files v1.11.zip und die v1.15 (welche oben genanntes gleichermaßen enthält).

    die v1.11 konnt ich sauber von 1.09 updaten, da meckerte er nicht.

    mir scheint der Wflash/Winflash erkennt das 1360er nicht sauber als 1360er sondern erwartet u.U. das 1520er. kann das sein?

    ich wollte das update halt im jetzigen installieren xp_home noch einspielen bevor ich das neue xp draufmache.

    ein wenig hier in der suche nach 1360 bios themen geschaut scheint mir dass das update bei euch zumindest auf die 1.15 geklappt hat.

    seit ihr anders vorgegnagen, ansich ja keine hexerei, leider hat man halt nur die .exe , statt des eigentlichen .ROM files.

    hat mir einer von euch den passenden flasher für windows incl. rom File damit ich das "manuell" auswählen kann?

    achja, das ding hat derzeit nur 512MB , möchte ihm noch ein upgrade auf 1GB machen, welche Speicherriegel nutzt ihr so? hab noch garnicht gekuckt wo die riegel zum einbauen sind, hoffe er hat nicht 2x 256mb , befürchte dies aber.

    gruß
    ben
     
  18. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Hatte auch mal ein 1360er..

    Bleib beim BIOS v1.11, was anderes geht da nicht, aber das BIOS ist komplett in Ordnung (Lüfter läuft im Office wirklich unhörbar!).
    RAM ist 2x256MB drin, hab dann aufgerüstet auf 2x512MB. Die Chips waren von Elpida, hat super gefunkt.
     
  19. AW: Aspire 1360 bios frage!

    Kann ich nur bestätigen: v1.15 lief bei mir definitiv nicht und führte wiederholt zu den oben beschriebenen Schwierigkeiten. v1.11 läuft aber einwandfrei.