Aspire V3-771G Startet nicht mehr. Schleife!

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Pako, 27. Januar 2018.

  1. Hallo mein Sohn hat den Laptop nicht herunter gefahren sondern einfach ausgeschaltet. Seit dem bootet er nicht mehr. Leider ist der Laptop meiner Frau. Sie denkt das Win 10 das Betriebssystem sein müsste. Auf dem Sicherungsstick ist wohl aber noch ne Sicherung mit 8 drauf. Leider gibt es keine Win CDs. Bei Auslieferung von EP Partner war das Betriebssystem nur auf der Platte.

    Wenn ich ohne USB Stick starte passiert folgendes:
    automatische Reparatur wir vorbereitet, Diagnose des PCs wird ausgeführt, Reparaturen werden ausgeführt und dann kommt automatische Reparaturen konnten Ihren PC nicht reparieren und es gibt eine Protokolldatei.

    wenn ich den USB Stick drin lasse kommt Tastatur Layout auswählen dann kommt a) Fortsetzten mit Win 10 fortsetzen
    b) Ein Gerät verwenden c) Problembehandlung d) ausschalten

    Nichts von allem brachte mich weiter. Was soll ich tun ? Welche Infos braucht ihr noch ?

    Sind Daten von der Arbeit drauf !
     
  2. Hallo,
    als 1. Täte ich die Festplatte ausbauen und die Daten sichern. Soweit noch Lesbar.
    Hat der Sohneman den Taster festgehalten, gehen IMMER Daten in´s Nirvana.

    In diesem Fall denke ich, den Grafiktreiber hat´s zerschreddert.

    Wenn die Daten in Sicherheit, dann täte ich mit F8 (Tippern) versuchen auf die Reperaturkonsole zu kommen.
    Alternativ eine (beliebige) Win 10 Installations DvD / Stick booten und dann "Reperatur" auswählen. Nicht Automatische Reperatur.

    Dort den Abgesicherten Modus auswählen und damit versuchen. Wenn´s klappt, den Grafiktreiber deinstallieren, dann ohne Stick / DvD nochmal versuchen.
    Alternativ im Abgesicherten Modus den Grafiktreiber neu installieren.

    Mit Chance, war´s das.

    Ansonsten, Festplatte überschreiben und damit alle Daten schreddern.
    Dann halt neu installieren.
    Treiber gibt´s bei Acer im Suport.

    Lesestoff.
    [Tutorial] Windows Clean-Install (PDF)

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. ok erstmal danke. puh Festplatte ausbauen und Daten sichern habe ich natürlich noch nie gemacht.

    habe schon mal probiert mit f8 und auch shift + F8 aber ist nichts passiert.
    habe auch schon versucht in den abgesicherten Modus zu kommen das hat auch geklappt aber die Seite wird nur eine Sekunde angezeigt so schnell kann ich keine Taste drücken.
    Gott Sei dank ist es wohl so das das Betriebssystem auf C ist und die Office auf D. So das die wichtigen Word Dokumente ja eigentlich gesichert sein müssten oder ? Weiss nur nicht was mit der Outlook pst ist ?
     
  4. Wenn du die Outlook.pst nicht per Hand auf eine andere Festplatte bzw. Partition umgeleitet hast, findest du sie im Regelfall immer unter "Outlook-Dateien" im Dokumente Ordner auf "C".
     
  5. #5 Pako, 27. Januar 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Januar 2018
    Also habe in DOS ein wenig umgeschaut. Alle Dateien müssten noch da sein. Auch das Datum müsste passen.

    Auf dem Laptop ist auf x: das Betriebsystem auf c: ist Office und auf d: sind die Dateien. Outlook.pst habe ich noch nicht gefunden.

    Was soll ich jetzt am besten tun?
    Einfach auf x: win neu aufspielen? Muss erstmal dann eine Windows 10 finden. Böd ist natürlich das dann alle Verknüpfungen weg sind.
     
  6. Das Betriebssystem ist sicherlich nicht auf "X", sondern wird in aller Regel unter "C:/" installiert.
    Hier gibt es ja die persönlichen Ordner wie "Dokumente", "Downloads", "Videos" usw.
    Unter "Dokumente" wiederum findest du den Ordner "Outlook-Dateien" und darin die *.pst.
    Du kannst ja auch die Windows-eigene Suche nutzen.
     
  7. @ Pako

    Schau Dir mal bitte im BIOS die Bootreihenfolge an und ändere sie falls notwendig. Ich hatte vor einigen Tagen den Fall, dass sich die Bootreihenfolge so geändert hatte, dass mein Aspire 8935 G, welches ich zurzeit wieder nutze, nicht mehr booten wollte und im BIOS fand ich die Erklärung >>> die SSD war in der Bootreihenfolge hinter den Boot per LAN gerutscht - warum auch immer. Nachdem ich das korrigiert habe, startete das Notebook wieder einwandfrei.

    Und in einem solchen Fall, wie Du ihn hier beschreibst, wäre ganz sicher auch ein sogenannter "Reset des Embedded Controller" angeraten.

    [Anleitung] Reset des Embedded Controller

    Eine persönliche Anmerkung kann mir dann zum Schluß doch nicht verkneifen >>> hier zeigt sich mal wieder auf ganz klassische Art und Weise, wie "wichtig" eine regelmäßige Sicherung der persönlichen Daten ist - einschließlich Outlook und was auch immer darüber hinaus.
     
  8. ok ich werde nochmal unter dos ganz genau schauen. frage mich warum x: da ist? da wie gesagt windows vom hersteller schon drauf war ohne CDs könnte ich mir schon vorstellen das x: das Betriebssystem ist. warum erscheint wenn ich in dos gehe x:/windows/system32? wir haben x nicht angelegt.

    habe reset des embedded jetzt einmal gemacht. hat nichts gebracht. ein zweites mal kann ich erst mal nicht machen weil ich nicht mehreren stunden warten kann.

    boot Reihenfolge ist : 1. window boot Manager 2. hdd0 3. hdd1 4. atapi 5. usb fad 6.network boot - ipv4 7.usb hdd. 8. usb cd-rom 9.. network boot - ipv6
     
  9. @ Pako

    Die Medien zur Wiederherstellung des Systems - DVDs bzw. USB Stick - sind von jedem Nutzer selbstständig zu erstellen. Darauf weißt Acer bei Neugeräten an diversen Stellen hin.

    Und bitte beachte die Groß- und Kleinschreibung >>> siehe Forenregeln!

    (Und bitte jetzt nicht wieder eine Grundsatzdiskussion über den Sinn- oder Unsinn dieser Regelung "anzetteln", denn das hatten wir gerade erst)
     
  10. Hallo,
    ist schon korrekt.
    "X:" ist eine RAMDISK in der die Reperaturkonsole / Kopiert + gestartet wird.
    Das ist seit Win 95 ? so.

    Gruß
    Mc Stender
     
  11. Ok Sorry wegen Groß/Klein.

    Boot Reihenfolge war ok oder ? Was soll ich jetzt tun ? Neu aufspielen?
     
  12. Mist, Keiner mehr nen Tipp oder Hilfe? habe so ne Installationsdatei runtergeladen. Geht auch nicht ? Was soll ich machen ? Weiss auch nicht ist das ein 32 Bit oder 64 Bit? Soll ich einfach drüber installieren? Was ist mit dem Key??
     
  13. Hallo,
    der "Key" ist im BIOS verewigt.
    Das sollte eine 64Bit Version sein.
    Installationsdatei ?
    Ein .iso sollte auf eine DvD übertragen (gebrannt) werden.
    Oder mit einem passenden Programm auf einen Bootfähigen USB Stick übertragen werden.
    Sowohl, als auch, sollte dann von den Medien gebootet werden.

    Gruß
    Mc Stender
     
  14. Ja ich habe von Microsoft das Media Creation Tool heruntergeladen und dieseDatei erstellt. 64 Bit Version auf einen Stick. Das geht auch. wenn ich den kaputten acer an schalte kommt das ich neu installieren kann oder reparieren. Das mit dem reparier geht halt irgendwie nicht.

    Mit bleibt jetzt ja nur noch die Neuinstallation oder ?
     
  15. Mc Stender gefällt das.
  16. Ja es geht nichts ausser das ich in Dos komme. Einzigst von den Tipps probiere ich jetzt noch Lazesoft Recovery Suite
     
  17. #17 Pako, 28. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2018
    Habe bei Lazesoft eigentlich alles durchprobiert Nichts hilft. Habe wenigstens die Daten gefunden und auf den Stick drauf kopiert. Die Outlook.pst ist nicht zu finden. Was soll ich nur machen ? Wenn ich die Outlook pst hätte könnte ich ja neues System aufspielen. Alle Daten sind ja auf d:.Nur Outlook ist halt auf c:

    Oder was meint ihr ?
     
  18. Hallo,

    schau Dir die Bilder an und so machst Du es genauso.
    Alles was Du brauchst ist ein USB-Stick mit Windows 10.

    MfG Olaf


    IMG_20180128_184210.jpg IMG_20180128_184242.jpg IMG_20180128_184300.jpg IMG_20180128_184315.jpg IMG_20180128_184504.jpg IMG_20180128_184511.jpg IMG_20180128_184521.jpg
     
  19. OK bekomm ich den hier unter Punkt 1? Kann ich den nehmen? da kam auf jeden Fall dieses 1. Bild.


    Verwenden eines Installationsmediums zum Wiederherstellen oder Zurücksetzen des PCs


    Wenn der PC nicht startet und Sie kein Wiederherstellungslaufwerk erstellt haben, laden Sie ein Installationsmedium herunter, und verwenden Sie es für eine Wiederherstellung von einem Systemwiederherstellungspunkt, oder setzen Sie den PC zurück.

    1. Wechseln Sie auf einem funktionierenden PC zur Microsoft-Website für den Softwaredownload.

    https://support.microsoft.com/de-de/help/12415
     
  20. @Pako

    USB-Stick rein, Notebook starten und F12 mehrmals drüken und Dein USB-Stick zum Starten Auswählen. Danach siehst Du es wie auf Bild 1, da gehst Du dann auf weiter, danach kommt wie auf Bild 2 die Option unten links, Computerreparaturoption und dort klickste drauf,
    dann erscheint die nächste Option und dort klickste Problembehandlung an.
    Alles weitere wird einen Angezeigt. Theroretisch ganz einfach.
    Zu guter letzt, wird das Notebook nur auf ein Systemwiederherstellungspunkt zurückgesetzt.
    Wenn alles gut verläuft, startet das Notebook wieder.

    MfG Olaf
     
    Mc Stender gefällt das.